Energie sparen

Energiesparen umfasst Maßnahmen und Aktivitäten mit dem Ziel, den Energieverbrauch zu reduzieren. Erfahren Sie hier, warum auch Sie solche ergreifen sollten und welche Energiesparpotenziale Sie dazu nutzen können.

 

Warum Sie Energie sparen sollten

Energiesparen erfüllt vor allem zwei Nutzen: Nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt wird geschont. Durch Energieeinsparungen lassen sich sowohl die Kosten für den Energiebezug als auch negative Umweltauswirkungen der Energiegewinnung senken. In Privathaushalten schlummern oft Energiesparpotenziale von über 50% im Gesamtverbrauch, in Teilbereichen kann sogar bis zu 90% Energie gespart werden. Mit jeder Energiesparmaßnahme verringert man auch seinen CO₂-Fußabdruck und tut somit nicht nur etwas für die eigenen Finanzen, sondern gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt.

Zwei gute Gründe zum Energie sparen

Ein weiterer Anreiz zum Energie sparen kann mehr Unabhängigkeit und weniger Risiko sein. Es reduziert die Abhängigkeit von Kostenrisiken durch ungewisse Preisentwicklungen auf den Energiemärkten und Versorgungsrisiken im Falle von Engpässen bzw. einer Energiekrise.

 

Mit welchen Maßnahmen Sie Energie sparen können

Grundsätzlich lässt sich auf zwei Wegen Energie sparen:

  1. Durch eine Steigerung der Energieeffizienz oder
  2. durch eine Senkung der verbrauchten Energiemenge.

Zwei Möglichkeiten zum Energie sparen

Energieeffizienz steigern

Energieeffizienz bezeichnet das Verhältnis von erzieltem Nutzen zu eingesetzter Energie. Die Erhöhung der Energieeffizienz zielt also darauf ab, den Energieeinsatz zu senken, um den selben Nutzen zu erreichen. Die Erhöhung der Energieeffizienz als eine Möglichkeit zum Energiesparen kann durch diverse Energieeinsparhandlungen gelingen. Dazu zählen bspw.

  • energieeffiziente Beleuchtung,
  • energiesparsame Haushaltsgeräte,
  • kraftstoff- bzw. energiesparsame Autos und Fahrweise oder Umstieg auf andere Verkehrsmittel,
  • Heizungen mit hohem Wirkungsgrad und richtiges Heizen,
  • Wärmedämmung von Heizungsrohren und Heizkörpernischen bzw. ganzen Gebäuden,
  • Nutzung bisher ungenutzter Energieanteile z.B. Wärmerückgewinnung, Nutzung der Abwärme.

Verbrauchte Energiemenge senken

Die Verringerung des Energieverbrauchs unabhängig von der Effizienz ist durch Verzicht realisierbar. Diese Energiesparmaßnahme ist schnell und einfach umzusetzen, jedoch nicht besonders beliebt. Insbesondere tiefgreifende Veränderungen wie z.B. der Verzicht auf ein Auto sind für viele undenkbar. Auf einige kleinere energieverbauchende Dinge lässt sich schon leichter verzichten, z.B. auf den Standby-Modus. Auch mit der energiebewussten Nutzung von Licht und Haushaltsgeräten lässt sich gut Energie sparen.

Wie Sie Energiesparmaßnahmen konkret umsetzen

Einige Beispiele zum Energiesparen durch die Erhöhung der Energieeffizienz oder die Senkung des Energieverbrauchs haben Sie bereits kennengelernt. Direkt in Ihrem Haushalt und in Ihrem Leben können Sie diese umsetzen, indem Sie Strom sparen, Gas sparen und energiebewusstere Verhaltensweisen etablieren. Ganz konkrete Tipps zu jedem dieser Themen finden Sie in unserem Ratgeber. Einen schnellen Überblick erhalten Sie auch in unserer Checkliste Energiesparen.